Dixie

Streifen, Blumen, Punkte: Beim italienischen Fashion-Label Dixie dreht sich alles um auffällige Muster und aufregend kombinierte Farben. Ende der 80er-Jahre wurde es in Florenz von CEO Massimo Frosini und Art Director Giovanni Guastella ins Leben gerufen. Mit ihrem fast-fashion-Ansatz eroberten sie den Markt in Windeseile: Dixie bietet Frauen zwischen 25 und 45 komplette, tragbare Looks – wenn sie bestrebt sind, ihren persönlichen Stil zu entwickeln. Alle Stücke werden ausschließlich in Italien gefertigt, aber weltweit vertrieben. Die Styles sind in Spanien und Portugal ebenso gefragt wie in Deutschland, Holland, den Balkan-Staaten und China. In Zukunft will Dixie auch die Französinnen, Russinnen, Amerikanerinnen und Japanerinnen einkleiden. Das ready-to-wear-Konzept der Italiener bezieht sich übrigens nicht nur auf Kleidung: Taschen, Gürtel, ausgefallene Strümpfe und andere Accessoires sind ebenfalls im Angebot.
See more at:
http://www.dixie.it/en/

Ladenalarm Banner Instagram Hannah